Skip to main content

Norddampf Relict Vaporizer Test & Preisvergleich

(5 / 5 bei 18 Stimmen)

Preisvergleich

Vaporizer bei Amazon kaufen

129,00 €

Inkl. 19% Mwst.Zuletzt aktualisiert: Januar 20, 2023 2:12 am
Kaufen
Vaporizer Shopping

129,00 €

Inkl. 19% Mwst.Zuletzt aktualisiert: Januar 20, 2023 2:12 am
Zum Angebot
Hersteller
Typ,
HeizmethodeKonduktion
Regulierbare Temperatur
Max. Temperatur240 C°
Heatup Time30 Sekunden
Direkte Inhalation
Digitale Anzeige
Akkulaufzeit2300 mAh
Austauschbare Baterie
Bluetooth
iOS App
Android App
Konzentrate
Flüssigkeiten
Garantie2 Jahre

Gesamtbewertung

94.5%

"TOP Kräuterverdampfer in der Preiskategorie"

Dampfqualität
98%
Dicke Clouds dank Dual Heating
Geschmack
100%
Pures Aroma dank Glasmundstück
Akkulaufzeit
80%
Könnte länger sein
Aufheizzeit
100%
20-30 Sekunden!!!

Der Relict Vaporizer ist ein tragbarer Hybrid-Vaporizer. Man kann ihn von der Kompaktheit her mit dem PAX 3 vergleichen, aber muss dabei erwähnen: Vom Funktionsumfang her hat der Relict Vaporizer deutlich mehr zu bieten!

Unter all den Vaporizern, die so kompakt sind, dass sie sich ganz bequem in der Hosentasche mitführen lassen, ist der Relict derjenige mit den meisten und genauesten Funktionen. Die Temperatur ist in 1-Grad-Celsius-Schritten einstellbar und der feine OLED-Screen bietet eine Übersicht über die wichtigsten Daten.

Die großen Alleinstellungsmerkmale, die mich am Relict beeindruckt haben, sind die Einfachheit und Diskretion in der Bedienung. Vor allem die Dosierkapseln aus Edelstahl machen vieles leichter. Noch dazu erzeugt der Relict einen sehr dichten Dampf mit echtem Kräuteraroma. Nicht viele Vaporizer können mit dem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis des Relict mithalten.

Wenn dir 0,3 Gramm Kräuter in der Kammer reichen und du einen ausgezeichneten Geschmack haben möchtest, bist du beim Relict vollkommen richtig. Der Genuss wird dadurch verbessert, dass du nur bis zu 30 sek warten musst, bis das Gerät aufgeheizt ist – absolute Spitze!

Größe und Design

Beim Relict Vaporizer fällt die kleine Größe sofort ins Auge: Nur 12,4 cm in der Höhe misst der Verdampfer. In der Breite sind es 3 cm. Das bedeutet, dass du mit dem Relict sehr bequem unterwegs bist. Im Vergleich zu anderen Vaporizern wie dem Crafty Plus führst du also keinen Klotz in deiner Hosentasche, sondern merkst den Vaporizer kaum.

Angesichts der kleinen Abmessungen ist es logisch, dass der Verdampfer grade mal 138 g wiegt. Der Relict lässt sich also nicht nur in jeder noch so kleinen Hosentasche verstauen, sondern liegt meiner Meinung nach auch bequem in der Hand. Vor allem die abgerundeten Ecken tragen dazu bei, dass sich der Relict in der Hand ganz angenehm anfühlt. Ich finde den Verdampfer super handlich und wegen der geringen Größe äußerst diskret.

Vor allem die Diskretion – ein großer Vorteil beim Relict – sollte man nicht unterschätzen, denn nicht in jeder Alltagssituation kommt es gut, wenn man eben mal einen dampft. Mit seiner unscheinbaren Größe und dem Dosierkapselsystem zum schnellen Befüllen ist der Relict Vaporizer für mich ein Paradebeispiel an Diskretion! Zum Dosierkapselsystem kommen wir aber später in diesem Review…

Kommen wir kurz etwas näher auf das Design zu sprechen: Erhältlich ist der Relict in schwarzer Farbe und in nordischem Blau – das nordische Blau hat einen ziemlich tiefen Blauton. Ich finde, der Blauton hat Stil. Ein paar schicke Schriftzüge und das Logo von Norddampf sind auf dem Relict ebenfalls zu sehen. Ansonsten gibt es noch den OLED-Screen. Der sieht ganz gut aus – sieht man kaum, weil er gut ins Gehäuse übergeht, doch die wichtigsten Daten zeigt der Screen gut lesbar an und erfüllt somit seinen Zweck.

Insgesamt passt das Design zur Größe: Es ist kein herausstechendes und atemberaubendes Design, sondern ganz edel und dezent – genau so vermarktet es der Hersteller selbst. In meinen Augen ist der Relict bis hierhin ein bequemer und schicker Vaporizer.

Akkulaufzeit und Laden

Die Akkulaufzeit ist ein Punkt, der bei kleinen Vaporizern oft kritisch ist. Allerdings ist der Relict eine positive Ausnahme: Dank einer starken Batterie reicht der Saft für 5-6 Sessions, ehe wieder nachgeladen werden muss.

Geladen wird übrigens über ein mitgeliefertes USB-C-Kabel. Der Anschluss zum Laden ist am Boden vom Relict zu finden. Durch diesen Anschluss kannst du den Relict nicht nur zuhause laden. Sogar unterwegs funktioniert das Laden bestens – an die Powerbank anschließen und gut ist.

In meinen Tests kam ich auf Ladezeiten von ca. 2 Stunden. Durch die Schnellladefunktion muss man sich nicht allzu lange gedulden, bis der Akku voll ist. Zum Schutz des Akkus hat der Hersteller einen Mehrfachschutz eingebaut. Kurzschluss, Überhitzung, Tiefentladung – alles sehr unwahrscheinlich bis gar nicht möglich. Trotzdem gibt es noch eine Herstellergarantie von einem Jahr auf den Relict.

Bedienung und Heiztechnologie

Zur Bedienung beim Relict gibt es nicht vieles zu sagen: Du nutzt 3 Buttons – einfach und intuitiv. Anschalten geht mit dem großen Button. Temperatur und Mess-System (Grad Fahrenheit oder Grad Celsius) und Session-Zeit stellst du mit den kleinen Buttons unter der Displayanzeige ein.

Ganz praktisch, wenn du mich fragst: Beim Relict wird eine Vibration abgegeben, wenn die Zieltemperatur erreicht ist – das nennt man haptisches Feedback und das ist absolut Vaper-freundlich!

Nun aber zu zwei sehr wichtigen Punkten für Vaper: Wie fein lässt sich die Temperatur regulieren und wird aufgeheizt? Beides ist für den Geschmack deines Vapors entscheidend. Fangen wir mit der Temperaturregulation an: Zwischen 160 und 240 Grad Celsius kannst du beim Relict die Temperatur einstellen. Das ist bei weitem keine so große Spanne wie z. B. die 40 bis 210 Grad Celsius beim Mighty Vaporizer, aber das muss auch nicht sein…

Der Relict liefert dir mit 160 und 240 Grad nämlich die perfekte Temperaturspanne fürs Verdampfen von Cannabis! Weil du die Temperatur in ultra-feinen Schritten von einem Grad Celsius sehr genau regulieren kannst, erreichst du mit dem Relict eine so gezielte Extraktion der Wirkstoffe wie bei kaum einem anderen Verdampfer dieser Preisklasse. Auch den Geschmack des Dampfes kannst du beim Relict auf diese Weise super beeinflussen.

Die beim Relict genutzte Heiztechnologie hat gleich mehrere gute Eigenschaften: Die Dual Heat Technology lässt die Kräuter per Konduktion und Konvektion gleichmäßig erhitzen, weswegen du ein Top-Aroma kriegst. Dazu kommen die Intellisense Sensoren, die für einen Boost beim Erhitzen sorgen – der Dampf wird so noch dichter. Du hast bei allem nur 25-30 sek zu warten, bis die Aufheizzeit abgeschlossen ist. Das ist ein grandioser Wert. Schneller kann man kaum auf 240 Grad hochheizen!

Kräuterkammer und Dosierkapseln

Besonders einfach ist das Befüllen des Relict. Es ist nicht notwendig, die Kräuter unterwegs zu stopfen, nachdem die Kammer gevapt ist. Ein Hoch auf das System mit den Dosierkapseln! Wenn die Kammer leer ist, nimmst du einfach die benutzte Dosierkapsel raus. Du setzt dann die neue Dosierkapsel ein, setzt das Mundstück rauf und schon kann die nächste Session beginnen. Ich fand dieses Feature unterwegs sehr praktisch. Es unterstreicht nochmals, wie diskret der Relict Vaporizer in der Öffentlichkeit genutzt werden kann.

Die Kräuterkammer und die Dosierkapseln bieten übrigens genug Platz für 0,3 Gramm Kräuter. Im Vergleich zu größeren Vaporizern ist das die Hälfte weniger. Aber wenn du bedenkst, wie klein der Relict ist, dann sind die 0,3 Gramm Kräuter, die reinpassen, echt bemerkenswert!

Mundstück und Flexibilität

Den Relict Vaporizer kannst du vielseitig nutzen. Hierzu hast du neben dem eigentlichen Glasmundstück auch noch einen Aroma-Glasrohr-Aufsatz zur Verlängerung. Dadurch ist der Dampf ziemlich sanft und geschmeidig – und auch angenehm kühl. Der Hersteller hält sein Versprechen für guten Geschmack und echtes Kräuter-Aroma voll ein, wenn’s nach meiner Meinung geht.

Noch ein kleines anderes Highlight ist die Anzeige auf dem Display. Diese lässt sich wenden: Ganz gut also, um den Relict Vaporizer zusammen mit einer Bong zu nutzen. Es wundert kaum, dass der Hersteller in seinem Zubehör auch einen maßgeschneiderten Bong-Adapter anbietet.

Lieferumfang

  • 1 St. Relict® Vaporizer
  • 1 St. Ladekabel mit USB-C
  • 1 St. Aroma-Glasrohr (45 mm)
  • 2 St. Dosierkapsel
  • 2 St. Sieb
  • 1 St. Füllwerkzeug
  • 1 St. Reinigungsbürste
  • 2 St. Reinigungstuch
  • 1 St. Anleitung auf Englisch und auch auf Deutsch
  • 2 St. NORDDAMPF-Aufkleber

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Norddampf Relict Vaporizer Preisvergleich

Shop Preis
Vaporizer bei Amazon kaufen

129,00 €

Inkl. 19% Mwst.Zuletzt aktualisiert: Januar 20, 2023 2:12 am
Jetzt bei Amazon kaufen
Vaporizer Shopping

129,00 €

Inkl. 19% Mwst.Zuletzt aktualisiert: Januar 20, 2023 2:12 am
Jetzt kaufen

129,00 €

Inkl. 19% Mwst.Zuletzt aktualisiert: Januar 20, 2023 2:12 am
0 Shares
Teilen
Twittern
Pin