Skip to main content

Silver Surfer Vaporizer

(4.5 / 5 bei 204 Stimmen)

229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preisverlauf
Hersteller
Typ
HeizmethodeKonvektion
Regulierbare Temperatur
Max. Temperatur230 C°
Heatup Time180 Sekunden
Direkte Inhalation
Digitale Anzeige
Bluetooth
iOS App
Android App
Konzentrate
FlĂĽssigkeiten
Ballonfunktion
Garantie3 Jahre

Gesamtbewertung

88.75%

Dampfqualität
95%
Super
Aufheizzeit
80%
In Ordnung
Design
95%
Viel Auswahl
Reinigungsmöglichkeit
85%
Voll okay

Genau wie der Da Buddha wird der Silver Surfer Vaporizer von der Marke 7th Floor aus den USA hergestellt. Die Qualität des SSV ist super und sein Heizelement aus Keramik überzeugt aus vielen Gründen.

Der Vape ist langlebig und die Investition lohnt sich. Da die Firma von der Qualität ihrer Produkte überzeugt ist, hast du auch 3 Jahre Garantie auf den Silver Surfer.

Design, Materialqualität und Verarbeitung vom Silver Surfer Vaporizer (SSV)

Silver Surfer Vaporizer Test

Das einzigartige Design vom Silver Surfer reicht schon aus, um ihn auf einen Blick von der Konkurrenz wie zum Beispiel dem Volcano zu unterscheiden. Der Vaporizer sitzt auf einem flachen Unterteil und hat einen bestimmten Winkel, der ihm den einzigartigen Look verleiht, sodass man ihn nicht leicht verwechselt.

Er ist auch so entworfen, dass die Heizkammer aus Keramik von allen anderen Teilen ferngehalten wird. Das ist einer seiner großen Vorteile und einer der Gründe, für die der Silver Surfer bekannt geworden ist, als er auf der Bildfläche erschien.

Das Material ist super ausgewählt, denn insgesamt besteht der SSV aus Aluminium, die Heizkammer besteht aus Keramik und das Mundstück aus Glas. Die Glasteile sind mundgeblasen.

Der Silver Surfer hat die Maße 23,5 x 22 x 17 Zentimeter und wiegt 1500 Gramm. Das heißt auch von der Haptik her, ist es ein Vaporizer, der für Qualität und Langlebigkeit steht.

Du kannst zwischen vielen verschiedenen Farben wählen und den Vape so ganz nach deinem Geschmack gestalten, cool.

Bedienung – so einfach lässt sich der Vape bedienen

Silver Surfer Vaporizer Preisvergleich

Um den Silver Surfer Vaporizer anzumachen, betätigst du zuerst den Knopf ganz nach oben. Dadurch hat er Vape Zeit sich aufzuheizen. Wenn er einmal aufgeheizt ist, kannst du den Knopf zurückstellen, auf circa ein Drittel seiner gesamten Leistung.

Dadurch kannst du sicherstellen, dass du die ganze Zeit vaporisieren kannst, ohne deine Kräuter zu verbrennen. Wenn du Öle benutzt, solltest du den Knopf auf 2/3 seiner Leistung einstellen. Für Kräuter reicht 1/3 aus, denn Öle musst du auf höherer Temperatur vaporisieren.

Dann schließt du den Schlauch an das Unterteil an und beginnst mit deiner Session. Nach jedem Zug kannst du die Kräuter im Vape einmal gut durchrühren. Dadurch werden sie auf jeden Fall gleichmäßig verbrannt und brennen nicht an.

Die Zeit, die der Silver Surfer zum Aufheizen braucht, sind 3 bis 5 Minuten. Das ist ein durchschnittlicher und ganz normaler Wert, denn diese Zeit benötigen auch viele andere Desktop Vaporizer. Du musst dich ein bisschen an den Vape gewöhnen, aber danach ist er einfach zu bedienen. 

Laden des Vaporizers

Der Silver Surfer ist ein Desktop Vaporizer, den du zu Hause nutzen kannst. Zum Laden schließt du ihn einfach an das Stromnetz an. Praktisch ist, dass du den Silver Surfer Vape auch nutzen kannst, während er gerade lädt.

Dampfqualität vom Silver Surfer

Die Dampfqualität ist wirklich gut, da kann man nicht meckern. Durch die Glas- und Keramikteile bekommst du einen sehr reinen Geschmack.

Durch den Keramikinnenraum nimmst du weniger schädliche Toxine auf. Dies geschieht, indem der Prozess des Aufheizens von allen elektrischen Komponenten entfernt geschieht, sodass sichergestellt wird, dass keine Toxine im Dampf enthalten sind.

Natürlich kann Glas oder Keramik auch leichter kaputtgehen, aber es ist trotzdem die beste Wahl. Falls ein Teil doch mal beschädigt ist, kannst du es außerdem für kleines Geld und recht einfach austauschen. Auf die Elektroteile hast du zudem 3 Jahre Garantie, das heißt vom Silver Surfer Vape hast du lange was! 

Lieferumfang

Silver Surfer Vaporizer Kit
  • 1x Silver Surfer Vaporizer
  • 1x Gepolsterte Tragetasche
  • 1x Glas MundstĂĽck
  • 1x Glas-Adapter
  • 1x RĂĽhrstäbchen aus Glas/Marmor
  • 3x Ersatzsiebe
  • 1x Vynil Schlauch
  • 1x Bedienungsanleitung

Fazit – Was halt ich vom Silver Surfer Vaporizer?

Silver Surfer Vaporizer 7th Floor

Der Silver Surfer Vaporizer kommt nah an den perfekten Desktop Vaporizer heran. Du solltest ihn sorgfältig behandeln, damit keine Teile kaputtgehen, aber ansonsten ist er wirklich sehr überzeugend und eine super Wahl!

Der Vape hat eine sehr hohe Qualität, dafür ist die Firma 7th Floor und all ihre Produkte auch bekannt! Für diesen Preis ist das also ein absolut gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, daher kann ich den SSV auf jeden Fall empfehlen.

Ein cooles Feature, das mir sehr gefällt, ist die Farbauswahl des Unterteils – so viel Auswahl hat man nicht bei jedem Vape.

FAQ

Wie aufwendig ist die Reinigung des Silver Surfer Vaporizers?

Der Schlauch ist nach jeder Session dreckig und muss gereinigt werden. Die Öle oder Kräuter sammeln sich ein bisschen im Schlauch. Du kannst ein wenig Alkohol benutzen und den Schlauch einmal säubern, sodass der für die nächste Session wie neu aussieht.

Was sind die Vorteile des Silver Surfer Vapes und was die Nachteile?

Er hat nur ein paar kleine Nachteile, und zwar bleiben nach jeder Session einige Reste von Ölen und Kräutern im Schlauch. Daher muss er jedes Mal gereinigt werden, was aber sehr schnell geht.

Zudem ist es ein Nachteil, dass die Keramik- und Glasteile leicht kaputtgehen können, obwohl sie ansonsten sehr viele Vorteile bieten!

Durch Heizelemente aus Keramik erhält man Dampf mit der besten Geschmacksqualität. Außerdem kann man mit dem SSV Kräuter, Öle und Wachs vaporisieren. Der Preis ist super für die Leistung und die Qualität vom Silver Surfer.

Die Temperaturauswahl ist sehr praktisch, denn du kannst zwischen 130 Grad und 230 Grad Celsius wählen. Zuletzt möchte ich noch erwähnen, dass die Fertigung und die Qualität echt überzeugend sind.

Wie du siehst ĂĽberwiegen klar die Vorteile ĂĽber die Nachteile!

Wer ist 7th Floor?

7th Floor ist die Firma, die den Silver Surfer Vaporizer herstellt. Zudem stellt sie einige andere Vaporizer-Modelle her, wie den Da Buddha und den Life Saber. Die Firma wurde 2002 gegründet und ist einer der Firmen, die Vapes mit sehr guter Qualität zu angemessenen Preisen verkaufen.

Alle Vaporizer werden im Haus entwickelt und exklusiv von der Marke designt. Die Glaskonstruktion ist eins der Markenzeichen von 7th Floor. Dadurch wird für ein reines, einmaliges Erlebnis während des Vaporisierens gesorgt.

Die Firma kommt aus Colorado in den USA und sie geben auf all ihre Produkte 3 Jahre Garantie.

Unterscheiden sich der Silver Surfer und der Da Buddha Vaporizer stark?

Nein, beide sind eine ausgezeichnete Wahl und stehen für sehr gute Qualität. Es sind beides Desktop Vapes von der Firma 7th Floor, deren Heizkammern aus Keramik bestehen.

Sie unterscheiden sich in ein paar Details, beispielsweise hat der SSV eine Temperaturauswahl von 130 Grad bis 230 Grad Celsius, während die Skala beim Da Buddha von 100 Grad bis 260 Grad Celsius geht.

Mit beiden Modellen hat die amerikanische Firma ihre Stärken ausgespielt, für welches du dich entscheidest, hängt davon ab, was du bevorzugst und für welche Anwendung du sie benutzen möchtest.


229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

0 Shares
Teilen
Twittern
Pin